Die Kreis-SPD nominierte Andreas Hundhausen zu ihrem Landratskandidaten.

SPD nominierte Andreas Hundhausen als Landratskandidat – Politischen Gestaltungswillen unterstrichen

Nun ist es offiziell: Andreas Hundhausen wird für die Kreis-SPD als Landratskandidat ins Rennen gehen. Mit überwältigender Mehrheit sprachen ihm die Genossinnen und Genossen auf der Mitgliederversammlung im Barbarasaal der Stadthalle Betzdorf ihr Vertrauen aus. Von den 119 Anwesenden stimmten 114 mit Ja bei drei Enthaltungen und nur zwei Gegenstimmen.

04.02.2019 / Pressemitteilung

 
Andreas Hundhausen (1. Reihe Mitte) hat die Unterstützung des SPD-Kreisvorstandes für seine Landratskandidatur.

Kreisvorstand schlägt Andreas Hundhausen als Landratskandidat vor

Wenn es nach dem Votum des Kreisvorstandes geht, haben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Landkreis Altenkirchen ihren Wunschkandidaten für die Wahl eines neuen Landrates schon gefunden. Die Vorstandsmitglieder sprachen sich auf der jüngsten Sitzung der Kreis-SPD einstimmig dafür aus, ihren Vorsitzenden und Sprecher der Kreistagsfraktion Andreas Hundhausen ins Rennen zu schicken.

Was an den Wortbeiträgen an dem Abend im Wissener Hotel Germania auch deutlich wurden: Der Sozialdemokrat aus Kirchen kann bei seiner Nominierung auf die volle Unterstützung der Ortsvereinsvorsitzenden im Kreisverband zählen.

11.01.2019 / Pressemitteilung

 
Der Besuch im Landtag war ein Highlight bei der Fahrt der Kreis-SPD nach Mainz.

Kreis-SPD besuchte Mainzer Landtag

Auf Einladung der beiden Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Heijo Höfer war jetzt eine Besuchergruppe des SPD-Kreisverbandes Altenkirchen zu Gast im Mainzer Landtag.
 

10.12.2018 / Pressemitteilung

 

Land veröffentlicht Zahlen zum Kreisstraßenbau -Landkreis Altenkirchen erhält mehr Geld vom Land als die meisten anderen

Das Thema „Kreisstraßen“ hatte bereits vor den Sommerferien den Kreistag beschäftigt. Die SPD hatte – gemeinsam mit der FDP und den Grünen – gefordert, dass aus dem Kreishaushalt zusätzliche Mittel in den Kreisstraßenbau fließen sollten. Gemeinsam hatte man 1 Million Euro mehr gefordert. Die CDU wiederum konterte und wies darauf hin, dass der Landkreis Altenkirchen finanziell dazu nicht in der Lage sei und, dass dann in anderen Bereichen gespart werden müsste. Eigene Zahlen der Kreisverwaltung belegen jedoch genau das Gegenteil: Bereits der Jahresabschluss des Landkreises Altenkirchen für das Haushaltsjahr 2016 wies einen Überschuss in der Finanzrechnung von 6,1 Mio. Euro aus. Der Abschluss für das Jahr 2017 sah dann noch einmal besser aus. Die Finanzrechnung schloss mit einem Überschuss von 7,4 Mio. Euro ab. Damit hat der Landkreis Altenkirchen in den vergangenen zwei Jahren ein dickes Plus von etwas über 13 Mio. Euro in der Finanzrechnung zu verzeichnen.

Die CDU will mit ihrer ständigen Wiederholung falscher Tatsachen nur davon ablenken, dass das Land sehr wohl die Finanzausstattung der Landkreise in den vergangenen Jahren verbessert hat.

17.08.2018 / Pressemitteilung

 
Der SPD-Kreisverband ehrte Anne-Dore und Wolfgang Frank sowie Paul Strunk (rechts).

SPD-Kreisverband hatte zum Ehrungsabend mit Rudolf Scharping eingeladen - SPD-OV Brachbach feiert 50-jähriges Bestehen

Es müssen besondere Gründe vorliegen, wenn mit Rudolf Scharping ein ehemaliger Bundesvorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands zu Gast im Kreis Altenkirchen ist. Einen solchen Anlass bot jetzt der Ehrungsabend des SPD-Kreisverbandes in der Bärenschenke in Brachbach. Denn mit dem Ehepaar Anne-Dore und Wolfgang Frank aus Wallmenroth sowie Paul Stark aus Brachbach wurden drei Mitglieder ausgezeichnet, die es zusammen auf stolze 160 Jahre Parteizugehörigkeit bringen.

22.06.2018 / Pressemitteilung

 

Online Counter

Besucher:528660
Heute:15
Online:2