Liebe Gäste unseres SPD-Bürgerbüros!

Grundsätzlich freuen wir uns immer über Gäste in unserem SPD-Bürgerbüro in der Wilhelmstraße 19 in Betzdorf. Wegen der Corona-Pandemie bitten wir aber herzlich darum, vorerst von Besuchen abzusehen.

Wer Kontakt mit uns aufnehmen möchte, sollte das entweder telefonisch unter der 02741/970388 oder per E-Mail an kontakt(at)spd-ak.de tun. Alternativ kann auch das Kontaktformular auf unserer Homepage genutzt weden.

Beste Grüße
Der SPD-Kreisvorstand

21.02.2021 / Topartikel Allgemein

 

Kreistagsfraktion beschäftigte sich mit Energiewende, Holztransporten und "Greensill-Millionen"

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion

Die „Greensill-Millionen“ und die Holztransporte auf der Schiene sowie Aspekte der Energiewende. Mit diesen und anderen Themen hat sich in der jüngsten Sitzung die SPD-Fraktion im Kreistag Altenkirchen befasst.

27.09.2021 / Fraktion

 
Am Rande einer Freiluftsitzung in Fensdorf wurde ein neuer Fraktionsvorstand gewählt.

Personelle Veränderungen bei der SPD-Fraktion im Kreistag - Bernd Becker aus Fensdorf neuer Vorsitzender

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion

Die SPD-Fraktion im Kreistag Altenkirchen hat Bernd Becker aus Fensdorf zu ihrem neuen Vorsitzenden und den Betzdorfer Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer zu seinem Vertreter gewählt. Heijo Höfer bleibt weiterhin Vizevorsitzender und auch Geschäftsführerin Dr. Kirsten Seelbach setzt ihre Arbeit fort.

26.07.2021 / Fraktion

 

"Bioabfall, Flutkatastrophe und Kita-Gesetz" - Kreistagsfraktion diskutierte breite Themenpalette

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion

Die Fraktionsmitglieder trafen sich jetzt zu einer Freiluftsitzung im Biergarten des Bürgerhauses Fensdorf. Neben einigen personellen Änderungen im Fraktionsvorstand (siehe gesonderten Bericht) gab es in der Sache etliche bedeutungsvolle Themen zu diskutieren.

25.07.2021 / Fraktion

 

SPD-Kreistagsfraktion: „Damenhygieneartikel im öffentlichen Bereich kostenlos machen“

Pressemitteilung der SPD-Kreistagfraktion

„Es ist einfach so weit, dass ein existenzieller Umstand des menschlichen Lebens aus der Tabuzone geholt wird und Frauen und Mädchen in gesellschaftlicher Solidarität eine reale Unterstützung erfahren.“

So heißt es in der Begründung des SPD-Antrages an den Altenkirchener Kreistag, in dem es darum geht, in öffentlichen Gebäuden, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie in der Gastronomie niedrigschwellig und in geeigneter Weise Damenhygieneartikel verfügbar zu machen. Und wenn es nach dem Altenkirchener Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt ginge, würde das als Begründung auch vollkommen ausreichen. Gibhardt: „Es war für mich als Leiter der Jugendeinrichtung KOMPA eine Selbstverständlichkeit, dass Damenhygieneartikel für die Mädchen und jungen Frauen unentgeltlich zur Verfügung gestellt wurden. Das sollte heutzutage im öffentlichen Bereich Standard sein“.

04.06.2021 / Fraktion

 

Online Counter

Besucher:855039
Heute:93
Online:1