SPD wirbt bei ausländischen Einwohnern für Beteiligung an Wahlen zu Integrationsbeiräten im Kreis Altenkirchen

Termine

Am Sonntag, den 23. November finden die diesjährigen Wahlen der kommunalen Beiräte für Migration und Integration statt. Neben dem Integrationsbeirat des Landkreises Altenkirchen wird auch in der Stadt Betzdorf ein entsprechender Beirat gewählt. Wahlberechtigt sind Einwohnerinnen und Einwohner mit ausländischer Staatsangehörigkeit sowie Spätaussiedler, Eingebürgerte und Einwohner mit doppelter Staatsbürgerschaft. Außerdem dürfen an der Wahl die Kinder der genannten Personengruppen teilnehmen, soweit sie am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind.

Die Sozialdemokraten rufen die ausländischen Mitbürger dazu auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen und an der Wahl teilzunehmen. Hauptaufgabe des Beirats für Migration und Integration sei die Vertretung der Belange  der Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationshintergrund und die Beratung der gemeindlichen Organe in diesen Angelegenheiten. Die Beiratsmitglieder engagieren sich ehrenamtlich in der Kommune und setzen sich für soziale und politische Partizipation ein. Dadurch werde ein wichtiger Beitrag zur interkulturellen Öffnung und zum Abbau von Diskriminierung geleistet, erklärt die SPD.

Der SPD-Kreisvorsitzende Andreas Hundhausen sieht im Bereich „Migration und Integration“ eines der wichtigsten Themen für die zukünftige politische Arbeit der SPD im Landkreis. Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Pluralität von Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft müsse ein besonderes Augenmerk auf der Weiterentwicklung erfolgreicher Integrationsstrategien gerade auch auf kommunaler Ebene liegen, so Hundhausen.

 
 

Online Counter

Besucher:520816
Heute:20
Online:1