Informative Fahrt der SPD-Kreisverbände Altenkichen und Neuwied nach Straßburg

Europa

SPD-Europaabgeordneter Norbert Neuser (1. Reihe 2.v.r.) empfing die Besuchergruppe. © Europäische Union 2015

50 Besucherinnen und Besucher aus den SPD-Kreisverbänden Neuwied und Altenkirchen nutzten auf Einladung des SPD-Europaabgeordneten Norbert Neuser – er ist für unseren Kreis und sechs weitere rheinland-pfälzische Landkreise „zuständig“- eine zweitägige Informationsfahrt, um ihren  „Europablick“ zu weiten.

Auf der Hinreise zum Europäischen Parlament in Straßburg gab es für die Reisegruppe, die von Horst Müller hervorragend geleitet und betreut wurde, zudem die Gelegenheit zu einem informativen Besuch des Hambacher Schlosses (bei Neustadt/Weinstraße), das wegen des „Hambacher Festes“, das dort 1832 stattfand, als wichtiges Symbol der deutschen Demokratiebewegung gilt. Hier gab es neben einer anschaulichen Führung auch noch ausreichend Gelegenheit, sich über die Geschichte des Schlosses und die dortige Dauerausstellung zu informieren.

In Straßburg gab es für die heimischen Besucherinnen und Besucher u. a. die Chance, den „Abstimmungsmarathon“ einer Sitzungswoche des EU-Parlaments mitzuerleben. An diesem Tag ging es u. a. um die Europäische Investitionsbank, Flüchtlingsströme, aber auch um Ernährungsfragen oder um Pflanzenschäden durch eine Olivenbaum-Krankheit – was deutlich macht, welche Bandbreite an Themen in Europa verhandelt wird.

In zwei Gesprächsrunden mit dem Abgeordneten Norbert Neuser hatte die Besuchergruppe zuvor schon breiten Einblick in dessen Hauptarbeitsgebiete und die aktuellen europäischen Politikfelder bekommen und nutzte gerne die Gelegenheit für einen bereichernden Austausch.

 
 

Online Counter

Besucher:520755
Heute:20
Online:1